logo-header

ZeitgenössIsche Malerei

Nationale bekanntheiT

International Profiliert

Art Fairs

Events

Charity

Vita

Erst 1996 begann sie wieder, zunächst in ihrer Freizeit, sich in Form der Aquarellmalerei mit dem Schaffen von Kunst zu beschäftigen und wechselte 2010 zur Acrylmalerei.
Im gleichen Jahr gründete sie das Atelier Manou in ihrem Heimatort Flintbek und begann 2 Jahre eine Ausbildung zur Atelierleiterin.

Über mehrere Jahre erweiterte Sie ihre Kenntnisse als Autodidakt in einem privaten Studium bei namenhaften Künstlern. So entwickelte sie innerhalb von wenigen Jahren ihren unverwechselbaren Stil, der insbesondere durch ausdrucksstarke Farbkompositionen und den Fokus auf einen stellenweise bewusst überzeichneten Realismus auffällt.
Die offensichtliche Gegensätzlichkeit der gegenständlichen Sujets und dem expressiven Einsatz expressiver Farben fordert den Betrachter und lässt ihm trotz der plakativ in Szene gesetzten Protagonisten Raum für den ganz individuellen Zugang zum Werk.

Die Entstehung ihrer Bilder beschreibt sie als prozessorientiert, erst im Laufe des Bildwerdens manifestiert sich das letztlich Dargestellte. Diese aus der eigentlich gegenstandslosen abstrakten Malerei des Informel bekannte Herangehensweise verleiht ihren Arbeiten eine frische Dynamik, die in der modernen Malerei ihresgleichen sucht.